Yoga

Hatha-YOGA

 

in der Tradition von B.K.S. Iyengar

In dieser präzisen Übungsmethode des Hatha-Yoga, wird die kor­rekte Ausrichtung des ganzen Körpers betont. Die Haltungen stär­ken und dehnen die Muskulatur, Ge­lenke werden be­weglicher und Schwachstellen stabi­lisiert. Angepasst an die in­dividuellen Bedürf­nisse wird jede/r zu ei­ner ana­tomisch angemessenen Aus­führung der Asanas hin­geführt. Die Atmung wird vertieft und der Geist be­ruhigt. Wir nehmen unsere Grenzen und Möglichkeiten wahr, er­weitern sie achtsam, wir regenerieren und ent­spannen, sind ganz im Hier und Jetzt.

Die Grundprinzipien des Übens werden stets wiederholt und in verschiedenen Übungsschwerpunkten wie z. B. Beweglichkeit der Gelenke, Rückenkräftigung, regenerati­ves Üben und Fasziendehnung umgesetzt. Die Workshops sind daher sowohl für An­fänger geeignet als auch für Menschen mit Yogaerfahrung, die ihr eigenes Üben vertiefen wollen.

Die Workshops finden in größeren Abständen, ca. alle 6 Wochen statt und dauern ca. 3,5 h, mit einer Pause. In den ersten 2 Stunden üben wir aufeinander aufbauend Asanas, nach der Pause üben wir regenerativ mit, Atemwahrnehmung, Pranayama. 

 

Leitung: Susanna Strauch

Yoga-Lehrerin SKA*,  Dipl.-Pädagogin 

Ort: Hachenburg-Altstadt, Lindenstr. 26,

Ballettschule Celeste

Sebastian-Kneipp-Akademie, nach den Richtlinien der Europäischen Yoga Union EYU

Für mehr INFOS einfach Email an: 

s.@yoga-strauch.de