Spitzentanz

Spitzentanz

 

 Anmutig und leicht sieht er aus – Tatsächlich steckt dahinter sehr viel harte Arbeit  

Spitzenschuhe dienen der Tänzerin, die Illusion des Schwebens auf der Bühne zu realisieren und dem Zuschauer ein Gefühl der grazilen Leichtigkeit zu vermitteln.

Der Tanz auf Spitze wirkt zeitlos elegant, grazil und schwerelos leicht. Allerdings ist dies lediglich der Blick von außen. Blickt man hinter die Kulissen, so wird schnell deutlich, dass der Spitzentanz sozusagen die Königsklasse des Balletts ist. Denn er erfordert viele Jahre harter Arbeit bis zur angestrebten Perfektion und verlangt dem Körper der Tänzerin sehr viel ab – besonders den Füßen, auf denen beim Tanzen das gesamte Körpergewicht lastet.

Hier anmelden